Ergotherapie Leiterin: Julia Engelland, Ergotherapeutin, Psychomotorikerin; Leistungsspektrum: aktive und passive Behandlungsmethoden zur Wiederherstellung der körperlichen, geistigen, sozialen und beruflichen Selbstständigkeit sowie kreative Präventionsangebote
Ergotherapie

Ergotherapie im Überblick

Ergotherapie ist eine ärztlich verordnete Behandlungsform. Sie kommt zum Einsatz bei Menschen mit unterschiedlichen Krankheitsbildern und unabhängig von ihrem Alter immer dann, wenn durch Krankheiten z. B. die Bewegungsabläufe, die Fähigkeiten, das Denken und die Wahrnehmung gestört, beeinträchtigt oder verlernt sind. Ziel ist es, individuelle Handlungsfähigkeiten im täglichen Leben zu entwickeln, wieder zu erlangen und/oder zu bewahren. Dabei ist es immer notwendig, dass Patienten aktiv die Beziehung zum Medium, mit dem sie gerade arbeiten, und zu ihren Mitpatienten aufnehmen.


Unser Team

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen (DVE 08/2007). Derzeit arbeiten Ergotherapeuten und Kreativtherapeuten interdisziplinär zusammen. Die Kreativtherapeuten unterstützen das Team in Musik, Kunst und Bewegung. Der ergotherapeutische Bereich grenzt sich durch seine Therapievielfalt deutlich von anderen Klinken ab. So gehören zu den jeweiligen Behandlungsräumen zusätzlich eine komplett ausgestattete Holzwerkstatt sowie eine eigenständig geführte Gärtnerei. Seit Oktober 2020 gibt es die Möglichkeit zur Ergotherapie- Ausbildung in unserem Unternehmen.


Aktive und passive Behandlungsmethoden

Als Behandlungsmethoden kommen sowohl aktive als auch passive Verfahren zum Einsatz:

  • Strukturierende handwerkliche Tätigkeiten (Abarbeitung der Tätigkeiten in Schrittfolgen)
  • Kreatives, freies Gestalten
  • Neuropsychologische Trainingsprogramme
  • Sozialtraining
  • Lebenspraktisches Training (ADL-Training)
  • Genusstraining
  • BELA (Bewegung, Ernährung, Lernen, Akzeptieren)
  • Musik-, Garten- und Kunsttherapie

Kurzkontakt
Leiterin: Julia Engelland
(03391) 39-2809

Ärzte-Finder