Sozialdienst Leiterin Sozialdienst: Britta Schröder, Angebote: Beratung und Unterstützung bei der Sicherung der ärztlichen und pflegerischen Nachsorge für Patienten sowie Angehörige, Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen, Hilfe bei Sozialleistungen, Selbsthilfegruppen etc.
Sozialdienst

Der Sozialdienst im Überblick

Krankheit bedeutet für den Patienten und seine Angehörigen oft auch eine gravierende Veränderung der Lebenssituation in sozialer, psychischer, wirtschaftlicher und praktischer Hinsicht. In solch einer Situation entsteht auch häufig ein individueller Beratungs- und Unterstützungsbedarf.


Persönliche Beratung nach Maß

Das Angebot des somatischen Sozialdienstes orientiert sich hierbei an Ihrer individuellen Situation. In engem Kontakt mit Ihnen, mit Ihren Angehörigen oder anderer für Sie wichtigen Bezugspersonen wird die jeweils für Sie geeignete nachstationäre Hilfe organisiert.

Das Angebot umfasst:

  • Beratungen zu Leistungen der Krankenkasse
  • Beratungen zu Leistungen der Pflegeversicherung und Unterstützung bei der Antragstellung
  • Beratungen zum Schwerbehindertenrecht und Unterstützung bei der Antragstellung
  • Beratung zu einer gesetzlichen Betreuung und ggf. Antragstellung
  • Beratung zu Vorsorgemaßnahmen (Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung)
  • Beratungen in finanziellen Notlagen
  • Beantragung von Anschlussheilbehandlungen / Rehabilitationsmaßnahmen
  • Organisation von ambulanten Pflegediensten
  • Beratung zu Hilfsmitteln und deren Organisation
  • Beratung und Unterstützung bei einer notwendigen Aufnahme in eine stationäre Pflegeeinrichtung, ein Hospiz, ein betreutes Wohnen oder eine ähnliche nachstationäre Einrichtung
  • Informationen zu Selbsthilfegruppen

 

 

 

 

Kurzkontakt
Britta Schröder
(03391) 39-2019

Ärzte-Finder